Drucken

Spielbericht Iserlohn Phantoms vs. Ruhr- Cops Bochum 12:2 (5:1 /2:0/5:1)

--- Rumpfkader auf Reisen---

 

28.11.2016  - Das Rückspiel bei den Iserlohn Phantoms, welches man unbedingt besser absolvieren wollte als das Hinspiel, stand von Beginn an unter keinem guten Stern.  Durch zahlreiche Ausfälle konnte man lediglich 9 Feldspieler aufbieten, welche sich 16 Iserlohnern gegenüber sahen. Folglich war die Devise natürlich nicht, das Spiel zu machen, sondern erstmal nur zu verteidigen.

Leider wurde man wegen Unachtsamkeiten durch zwei Doppelschläge kalt erwischt, obwohl man das Spiel offen gestalten konnte. Mehr als der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2 durch Christian Teichert wollte aber trotz mehrerer guter Chancen nicht heraus springen. Mit letztendlich 1:5 ging es in die Drittelpause , in der die Mannschaft nicht den Kopf hängen ließ, sondern sich in Abwesenheit des noch nicht anwesenden Trainers auf das zweite Drittel einschwor!

Gut eingestimmt kam man aus der Kabine und es wurde wieder ein Spiel auf Augenhöhe, in dem man optisch die Kontrolle über das Spiel bekam. Leider dezimierten sich die Cops selber durch eine – vielleicht etwas übertriebene - Spieldauerdisziplinarstrafe. Mit nur noch 8 Feldspielern kassierte man vor der Drittelpause noch zwei Treffer.

Trotz des 1:7 gaben sich die Cops aber nicht auf, wurden vom Coach Boinski nochmal den Umständen entsprechend eingestellt und legten wieder voll motiviert los. Nach 5 Minuten überlegen geführtem Spiel und dem lang ersehnten zweiten Treffer für die  Cops durch Frank Vogel sah sich der Trainer der Iserlohner genötigt, seine 16 Mann durch eine Auszeit nochmal neu auf die 8 Verbliebenen Gegner einzustellen. 

So langsam schwanden dann aber auch die letzten Kräfte und Iserlohn gelangen dann in den letzten Minuten weitere Treffer zum 12:2 Endstand.

Die Rumpftruppe hatte sich tapfer geschlagen und hätte ein knapperes Ergebnis sicher verdient gehabt.  Schade!

Nächste Woche geht es am Nikolaustag weiter gegen die Hammer Eisbären 2 am heimischen Gysenberg.

 

Schiedsrichter: Iserlohn Phantoms x2

 

 

 

Ruhr Cops Bochum

Punkte:

Vogel 1 (1/0), Teichert 1 (1/0), Deppner 1 (0/1), Pastoors 1 (0/1)

Strafminuten:

Fleischer 5+ Spieldauer, Dungs 2, Pastoors 2, Kibbert 2

 

 

/Bo