Drucken

Spielbericht Ruhr- Cops Bochum vs. Soester Boerdeindianer 3:8 (1:3/1:3/1:2)

--- Aller Anfang ist schwer ---

 

30.10.2016  -  Der erste Spieltag in der neugegründeten WHL stand für die Ruhr- Cops Bochum an. Ebenso erwartungsvoll sowie auch vorsichtig ging man in die Partie, da auch der Gegner bisher Neuland für die Cops war.

 

Man versuchte im ersten Drittel aus einer kontrollierten Defensive heraus Druck auf den Gegner aufzubauen, was zeitweilig auch gut gelang. Trotzdem ging Soest, die mit Ex- Spielern aus der 1. Mannschaft von Soest antraten, im Verlauf des 1. Drittels mit 2:0 in Führung. Man ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und so gelang Andree Boinski nach schöner Vorarbeit von Andreas Baumgarten der Anschlusstreffer zum 1:2. Mit neuem Mut kämpfte man sich wieder ins Spiel hinein, wurde jedoch 38 Sekunden vor Ende des 1. Drittels kalt erwischt mit dem 1:3.

 

In der kurzen Drittelpause gelang es den Spielern offensichtlich nicht, den Schock des späten 3. Gegentreffers zu verdauen, stattdessen verlor man die Linie und Soest kam besser ins Spiel. Bis zur 13. Minute erhöhten sie auf 1:6 und es stand zu befürchten, dass es nun zu einer Demontage kommen würde. Die Mannschaft raufte sich aber zusammen, fand wieder ihre Ordnung und dann gelang dem Neu- Cop Frank Vogel auf Vorlage von Kevin Ehnert sowie Ingo Dungs der Anschlusstreffer zum 2:6. Dies war auch gleichzeitig sein erstes Tor für die Ruhr- Cops Bochum!

 

Mit diesem Ergebnis ging man in die zweite Drittelpause und man kam zu neuen Kräften. Hochkonzentriert ging man in das dritte Drittel in der Hoffnung, noch ein paar Tore gut zu machen. Und nach drei Minuten gelang das auch. Nach Vorarbeit von Tim Koß und wieder Andreas Baumgarten gelang Andree Boinski mit einem Schlagschuss von halbrechter Position der Anschlusstreffer zum 3:6. Hoffnung keimte auf, und man legte nochmal alles in die Waagschale, aber die Kräfte schwanden und Soest gelang in der Folge durch 2 späte Treffer ihrer Routiniers die Treffer 7 und 8.

 

Somit war der Endstand 3:8 im ersten Saisonspiel der Ruhr- Cops Bochum. Abgesehen vom leider zu hoch ausgefallenen Ergebnis können die Cops mit ihrem Spiel sehr zufrieden sein, da man auch noch einige Ausfälle kompensieren musste. Letztendlich war an diesem Tag die Erfahrung in der Soester Mannschaft ausschlaggebend für deren Sieg.

 

Wir danken den Indianern für das spannende und faire Spiel und freuen uns auf unsere Revanche im Rückspiel!

 

Ruhr Cops Bochum

Punkte:

Boinski 2 (2/0), Baumgarten 2 (0/2), Vogel 1 (1/0), Ehnert 1 (0/1), Dungs 1 (0/1), Koß 1 (0/1)

Strafminuten:

Kibbert 2, Gutt 2

 

 

/Bo